Guerilla-Marketing

Was ist Guerilla-Marketing?

Guerilla-Marketing ist eine besondere und sehr ungewöhnliche Vermarktungsaktion. Mit einem Überraschungseffekt der Kampagne sollen zahlreiche Personen erreicht werden und einen guten Guerilla-Effekt, welcher das Verhältnis von Werbekosten zu Werbenutzen darstellt, mit sich bringen.

Welches Ziel verfolgt Guerilla-Marketing?

Ein Überraschungseffekt ist immer eine gute Idee und soll bei dieser Marketing-Variante zum Erfolg verhelfen. Besonders hervorzuheben ist hierbei der relativ geringe Mitteleinsatz. Trotz niedrigem Einsatz wird bei einer gut gemachten Kampagne eine große Wirkung erzielt.

Wie funktioniert Guerilla-Marketing in der Praxis?

Firmen oder Promotionaktionen haben einen sehr niedrigen Etat für Werbemaßnahmen zur Verfügung. Es wird ein Medium gewählt, welches zu günstigen Konditionen zu haben ist. Kunden sollen laut Guerilla-Marketing-Konzept mit den Aktionen eine Interaktion eingehen.

Die klassische Massenwerbung ist nicht als Guerilla-Marketing-Aktionen anzusehen. Handelt es sich um solche Massenwerbung, werden Zuschauer und Interessenten lediglich zum Werbungskonsum abgestellt, aber werden nicht zur Interaktion angetrieben. Das ist ein großer Unterschied zu dem Guerilla-Marketing-Maßnahmen.

Im Prinzip ist es so, dass Guerilla-Maßnahmen vorzugsweise auf die kreative Umsetzung der Werbung abzielen. Solche Aktionen sind unabhängig eines bestimmten Werbemittels oder von Werbeträgern möglich.

Guerilla-Marketing muss nicht, kann aber illegal sein. Es hängt ganz davon ab, wie eine Aktion durchgeführt wird. In der Vergangenheit hat sich herausgestellt, dass Guerilla-Marketing immer mehr illegal praktiziert wird. So ist es beispielsweise, dass auf öffentlichen Flächen Plakate oder Aufkleber ohne Erlaubnis befestigt werden. Werbetreibende müssen jedoch mit Bußgeldern rechnen, die allerdings verhältnismäßig gering ausfallen.

Wie werden Werbebotschaften verbreitet?

Neben den genannten Aufkleber- und Posteraktionen ist das Internet ein weiterer Weg zur Verbreitung der Werbebotschaften. In Internetforen wird die Anonymität geschützt, sodass sich in den Communitys problemlos Werbung einwerfen lässt. Zusätzlich gehören unter anderem folgende Vermarktungstaktiken hinzu:

  • Mundpropaganda
  • E-Mail-Marketing
  • Fahrzeugwerbung
  • T-Shirt Werbedruck
  • Schleichwerbung

Die Möglichkeiten in diesem Bereich sind breit gestreut, sodass der gewünschte Effekt erzielt und mehr Umsatz entstehen kann.

« zurück zum Index

Noch nicht Teil des Teams?

Für Ihre Veranstaltung das beste Team?