Aktionsberichte

Was sind Aktionsberichte?

Aktionsberichte sind Berichte beziehungsweise Dokumentationen über die wesentlichen Dinge einer Promotionaktion. Es werden alle wichtigen Aktionen zusammengefasst und im Bericht festgehalten, sodass im Nachhinein die verschiedenen Vorgänge nachvollziehbar sind.

Wer ist für Aktionsberichte zuständig?

Im Normalfall bestimmt eine Promotionagentur einen Projektmanager, der die Aufgabe hat, ein Event und eine Promotion zu betreuen und die nötigen Aktionsberichte zu erstellen. Möglich ist es auch, dass Chefhostessen damit beauftragt werden, für ihren Bereich einen Aktionsbericht zu erstellen. Chefhostessen übernehmen allgemein viel Verantwortung und sind für ihr speziell festgelegtes Hostessen-Team verantwortlich.

Wird ein Projekt intern von einem Unternehmen durchgeführt, gibt es auch einen Verantwortlichen, der sich um die Dokumentation und Berichterstattung zu kümmern hat.

Wozu sind Aktionsberichte gut?

Aktionsberichte sind dafür gut, im Nachhinein die verschiedenen Aktionen nachzuvollziehen. In den Berichten werden alle wesentlichen Dinge einer Aktion festgehalten. Nicht zu vergleichen sind die Aktionsberichte mit den Arbeitsnachweisen. In den Arbeitsnachweisen werden nur die wichtigsten Daten wie Arbeitsbeginn und -ende sowie Pausenzeiten aufgelistet. Aktionsberichte hingegen sind ausführlich gestaltet und stellen einen detaillierten Nachweis für eine entsprechende Aktion und das Geschehene dar.

« zurück zum Index

Noch nicht Teil des Teams?

Für Ihre Veranstaltung das beste Team?