Promotion Agentur – alle wichtigen Fragen im Überblick

Was ist eine Promotion Agentur?

Bei einer Promotionsagentur handelt es sich um ein professionelles Team, welches sich auf die Planung und Durchführung verschiedener Promotion-Konzepte spezialisiert hat. Eine Promotion ist ein Instrument zur Absatzförderung. Sie ist zeitlich immer begrenzt und hat immer zum Ziel die Marketingstrategie zu unterstützen. Ob auf nationaler oder internationaler Ebene, es gibt von einer Promotion Agentur einen Full Service für das gewünschte Event inklusive Personalbereitstellung.

Was macht eine Promotionsagentur?

Eine Promotionsagentur entwickelt und betreut verschiedene Promotionsaktionen, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu etablieren und zu positionieren. Die Arbeit einer Promotionsagentur beginnt beim Research. Danach kommt es zur Strategieentwicklung, zur Planung und schließlich zur Auswahl und der richtigen Location. Es werden Touren geplant und ein professionelles Team für Promotionaktionen bereitgestellt. Zusätzlich gibt es eine breite Leistungspalette wie:

  • Bereitstellung des nötigen Equipments
  • Styling und Make Up
  • Dokumentation und Controlling

Das Team der Promotionsagentur steigert mit einzelnen Aktionen die Werbewirksamkeit signifikant und messbar. Die drei wichtigsten Promotionarten sind
1. die „Above-the-Line-Promotion, die immer auf ein großes Publikum abzielt und dem Kunden erst einmal bewusst macht, dass es ein Produkt überhaupt gibt und was es kann. eine Promotion, um Bewusstsein zu schaffen.
2. die „Below-the-Line-Promotion“ richtet sich ganz speziell an Einzelpersonen und deren Wünsche und Bedürfnisse. Hier werden oft Promoter gebucht, die die jeweilige Markenbotschaft klar vermitteln. Eine Promotion die zu einem Verkauf führt.

und letztendlich noch

4. die „Through-the-Line-Promotion“, die die beiden anderen Promotionarten kombiniert. Ein Beispiel ist ein Plakat mit einem aufgedrucktem QR-Code. Das Plakat schafft Bewusstsein und der QR-Code liefert gezielte Informationen.

Was ist bei der Beauftragung einer Promotion Agentur zu beachten?

Wer eine Promotionsagentur mit der Betreuung des eigenen Projektes beauftragen möchte, der sollte sich natürlich zunächst einmal gründlich über das Unternehmen informieren. Folgende Fragen sind wichtig:

  • Hat das Team schon Erfahrungen?
  • Wie lange gibt es das Unternehmen schon?
  • Gibt es gute Bewertungen zu der Promotion Agentur?
  • Bietet die Agentur einen Full Service an?
  • Wie läuft die Kommunikation ab?
  • Wird das Promotionpersonal rechtssicher angestellt?
  • Verfügt die Promotionagentur über die nötigen Kapazitäten, um das Projekt erfolgreich um zu setzen?
  • Hat sich die Promotionsagentur auf eine spezielle Leistung spezialisiert?
  • Gibt es einen schriftlichen Vertrag oder nur mündliche Absprachen?

Erst dann, wenn alle Fragen beantwortet sind und zu den eigenen Vorstellungen passen, sollte die Promotion Agentur beauftragt werden.

Welche Promotionsagenturen gibt es?

Es gibt deutschlandweit viele verschiedene Promotion Agenturen, die sich gerne um die unterschiedlichsten Veranstaltungen kümmern und zum richtigen Erfolg werden lassen. Hier haben wir einige der Promotionsagenturen aufgelistet, die zu den gängigen Anbietern in diesem Bereich gehören:

  • PRO-VOGUE Marketing GmbH aus Frankfurt/Main
  • TRUST Promotion GmbH aus München und Berlin
  • InStaff & Jobs GmbH aus Berlin
  • PEARL PROMOTION GMBH & CO. KG aus Maintal
  • Blank&Biehl GmbH aus Hamburg
  • Adsolution GmbH aus Köln

Die gelisteten Promotion Agenturen gehören zu den großen Anbietern in diesem Bereich. Sie bieten ihre Dienste nicht nur regional, sondern auch überregional und international an.

 

Wozu benötige ich eine Promotionsagentur?

Eine Promotion Agentur benötigst du, um eine Werbeaktion wie eine Produkt- oder Flughafenpromotion umzusetzen. Durch die Planung und Umsetzung durch das zuverlässige Team wird deine Promotionaktion zum richtigen Erfolg. Du selbst brauchst dir keine Gedanken über die Personalbeschaffung und die richtige Umsetzung machen und ersparst dir somit viel Zeit.

Woran erkenne ich eine gute Promotionsagentur?

Sowohl für Auftraggeber als auch für Leute, die einen Promotionjob suchen, ist eine gute und zuverlässige Promotion Agentur wichtig. Woran erkennst du, ob es sich um eine ordentliche und vertrauensvolle Agentur für Promotion und Messe handelt? Zu den wichtigen Kennzeichen für eine gute Promotionsagentur gehören:

für Promoter/innenfür Auftraggeber
gute Erreichbarkeitbereits erfolgreiche Promotion Aktionen abgewickelt
schnelle KommunikationFull Service aus einer Hand
ordentliches Briefing24/7 persönlicher Ansprechpartner
Bereitstellung des Equipmentsschriftliche Vereinbarungen
Ansprechpartner bei Problemengute Bewertungen
schnelle Bezahlung mindestens nach Tarifnur rechtssichere Anstellung nach AÜG

Das sind einige wichtige Faktoren, die eine gute Promotionsagentur ausmacht. Ebenfalls wichtig ist ein gutes Qualitätsmanagement. Für Auftraggeber ist außerdem der Preis ein ausschlaggebender Faktor. Doch hierbei muss immer genau hingeschaut werden, damit Auftraggeber in kein Fettnäpfchen treten. Manchmal ist es besser, etwas mehr Geld auszugeben, dafür aber auch wirklich Qualität zu erhalten.

Welche Jobs bietet eine Promotion Agentur?

Promotionagenturen bieten die unterschiedlichsten Jobs an, sodass für nahezu jeden Anspruch und Bedarf eine interessante Beschäftigung möglich ist. Promoterinnen und Promoter werden immer wieder benötigt für:

  • Bahnhofspromotion
  • Campuspromotion
  • Consumer Promotion
  • Clubpromotion
  • Cross Promotion
  • Eventpromotion
  • Kostümpromotion

Ebenfalls werden Projektleiter und Trainees gesucht. Promotionaktionen sind an viele Aufgaben gekoppelt. Eventuell muss im Vorfeld Equipment aufgebaut werden. Dafür werden Aufbau- und Abbauhelfer benötigt. Dolmetscher, Counter-Mitarbeiter und Moderatoren gehören auch zu den Jobs, die es in einer Promotionsagentur gibt.

Wie komme ich an Jobs über die Promotionsagenturen?

Über verschiedene Wege ist es möglich, an die begehrten Nebenjobs im Bereich Promotion und Messe zu kommen. Manchmal werden in Jobbörsen Stellen angeboten, auf die du dich bewerben kannst. Oder du schaust auf den Seiten der Promotion Agenturen vorbei. Auf den Webseiten der Agenturen gibt es normalerweise ein allgemeines Bewerbungs- und Registrierungsformular. Sobald du dich registriert hast, füllst du deine Sedcard aus und kannst nach interessanten Jobs wie den besten Hostessen Stellen schauen. Gibt es Personalbedarf, meldet sich die Promotion Agentur auch bei dir und fragt, ob du an einem Job zu dem vorgegebenen Zeitpunkt Interesse hast. Die Annahme eines Jobs ist allerdings kein Muss. Hast du keine Zeit zu dem Projekttermin, ist es auch kein Problem. Du bleibst trotzdem weiter in der Datenbank stehen und wirst bei Bedarf über passende Jobs informiert.

Doch nicht nur du musst mit dem Job einverstanden sein. Auch die Auftraggeber haben ein Wörtchen bei der Personalauswahl mitzureden. Bist du an einem Promotionjob interessiert, stellt dich die Promotion Agentur dem Auftraggeber anhand der Sedcard vor. Eventuell kommt es auch zu einem kleinen Casting, sodass der Auftraggeber schauen kann, welche Leute zu der Promotionaktion passen.

Gibt es die Promotionsagentur bundesweit oder nur regional?

Die meisten Promotion Agenturen bieten ihre Dienste bundesweit an. Sie verfügen über eine große Datenbank an Nebenjobbern, die gerne bei Projekten mitwirken möchten. Die Nebenjobber stammen aus den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands, sodass bundesweite Projekt-Realisierungen möglich sind. Es wird auch darauf geachtet, welcher Nebenjobber überregional aktiv werden möchte. Manche Leute haben nicht die Möglichkeit, weite Wege zurückzulegen. Auch die Auftraggeber geben gelegentlich vor, dass sie nur Leute aus der Region wünschen, in der die Aktion stattfindet. Manche Promotionsagenturen sind auch bei internationalen Events vertreten und realisieren auch im Ausland spannende Projekte mit einem professionellen Team.

Welches ist die größte Promotionsagentur Deutschlands?

Es ist gar nicht so einfach zu sagen, welche Promotionagentur die Größte in Deutschland ist. Die bereits von uns erwähnten Agenturen sind alle für Professionalität und viele Projekte bekannt. Pro-Vogue wurde im Jahr 1993 gegründet und haben schon weit über 15.000 Projekte gestemmt. Auch TRUST Promotion, 2000 gegründet, hat an über 15.000 Projekte erfolgreich mitgewirkt. InStaff & Jobs GmbH wurde erst im Februar 2014 gegründet und konnte schon über 5.000 Auftraggeber für sich gewinnen. Das sind nur einige Beispiele für große Promotionsagenturen.

Wer kann bei einer Promotion Agentur arbeiten?

Es gibt einige Voraussetzungen für die Arbeit als Promoter/in. Möchtest du in diesem Bereich tätig werden, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. In solchen Jobs ist Teamfähigkeit gefragt. Außerdem musst du gut mit Leuten umgehen können. Folgende Punkte sind außerdem wichtig:

  • Anstellung in kurzfristiger Beschäftigung (max. 70 Tage im Jahr oder 3 Monate durchgehend (5-Tage-Woche))
  • Promotionjobs dürfen nicht berufsmäßig erfolgen (muss von untergeordneter Bedeutung sein)
  • Sozialversicherungspflicht besteht nicht
  • Verdienstgrenze gibt es nicht
  • Abführung von Lohnsteuer

Bei Schülern und Studenten sind Promotionjobs sehr beliebt. Doch auch Leute mit einer versicherungspflichtigen Hauptbeschäftigung können, sofern es die Zeit zulässt, einen Promotionjob als Nebenjob annehmen. Ebenfalls können Abiturienten, die ein Studium beginnen möchten, als Promoter/innen durchstarten.

Wie läuft die Arbeit über die Promotion Agentur ab?

Entscheidest du dich für die Arbeit über die Promotionsagentur, bekommst du Jobangebote offeriert. Sagt dir ein Job zu und möchte dich der Auftraggeber gerne in seinem Promotionteam haben, kann es auch schon losgehen. Eventuell gibt es anfangs noch ein Casting, an dem du teilnehmen musst. Wurde alles vereinbart, erhältst du ein Briefing, in dem alle Anweisungen enthalten sind. Eine Einweisung in den Job gibt es selbstverständlich. Je nach Aktion ist auch ein Teamleiter am Promotionort, der Anweisungen gibt und als Ansprechpartner bei Fragen zur Verfügung steht. Die Anstellung erfolgt über die Promotionagentur, nicht über den Promotionveranstalter.

Die Anweisungen wie Arbeitsbeginn, Arbeitsende und Pausenzeiten werden von dem Auftraggeber vorgegeben. Möglich ist auch die Vorgabe der Arbeitskleidung. Ein gutes Beispiel ist die Kostümpromotion-Aktion. Promoter/innen müssen die vorgegebenen Kostüme tragen. Manchmal gibt es auch keine besonderen Vorgaben, sodass auch einfach ein legeres Casual Business Outfit ausreicht.

Ist eine Promotion Agentur eine Arbeitnehmerüberlassung?

Promotionpersonal darf nicht auf Gewerbescheinbasis abgerechnet werden. Das zählt zur Schwarzarbeit. Da das Personal über die Promotionsagentur angestellt und für Promotionaktionen der Kunden eingesetzt wird, muss eine Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung vorliegen. Also ist es so, dass die Promotionsagentur eine Arbeitnehmerüberlassung darstellt. Schließlich wird das Personal für die Events zur Verfügung gestellt. Auftraggeber müssen sich sogar im Vorfeld davon überzeugen, dass die überlassenen Promotionmitarbeiter wirklich rechtssicher angestellt sind und als Arbeitnehmerüberlassung fungieren dürfen. Auftraggeber haften für die abzuführenden Sozialabgaben mit, wenn die Prüfung der Deutschen Rentenversicherung stattfindet. Wird Schwarzarbeit festgestellt, ist auch eine strafrechtliche Haftung nicht auszuschließen. Deswegen sollten Auftraggeber die Promotion Agentur ganz genau auswählen.

Wie wird Personal von der Promotion Agentur eingestellt und beschäftigt?

Seriöse und zuverlässige Promotionsagenturen halten sich an das Gesetz und stellen Messe- und Promotionpersonal rechtssicher ein. Die Beschäftigung über den Gewerbeschein ist nicht zulässig, da Personal weisungsgebunden ist. Würde die Agentur Promotionmitarbeiter auf Gewerbescheinbasis abrechnen, handelt es sich um Scheinselbstständigkeit. Deswegen ist eine rechtssichere Anstellung unausweichlich. Meistens kommt das kurzfristige Beschäftigungsverhältnis zum Tragen. Das bedeutet, dass du maximal 70 Tage im Jahr arbeiten darfst. Sozialrechtlich und gesetzlich werden dank solch einer Beschäftigung alle Vorgaben eingehalten. Unfall- und haftpflichtversichert sind die Angestellten natürlich. Falls Lohnsteuer und Soli-Zuschlag anfallen, wird der Betrag abgeführt. Über die Einkommensteuererklärung kannst du dir die Beträge wiederholen, sofern du unter dem Grundfreibetrag bleibst.

Wie wichtig sind Promotion Agenturen?

Soll ein Event und eine Promotionaktion ganz zur Zufriedenheit ablaufen, ist professionelle Unterstützung sinnvoll. Die Promo-Agenturen wissen genau, worauf es ankommt und planen die Promotionaktion bis ins kleinste Detail. Gerade auch größere Aktionen müssen gut geplant und mit ausreichend Personal versehen werden. Dank der Agenturen werden die eigenen Mitarbeiter von ihren eigentlichen Aufgaben nicht abgezogen, sondern können diesen Bereichen weiter nachgehen. Da die Promo-Agenturen komplett im Bilde sind und wissen, worauf es bei Aktionen ankommt, sind sie sehr hilfreich und für den Erfolg wichtig.

Warum bietet sich externes Personal von einer Promotionsagentur an?

Natürlich könnten sich Auftraggeber dafür entscheiden, Promotionpersonal selbst einzustellen. Doch wie sinnvoll ist es, Promoter/innen fest anzustellen? Es finden nicht ständig Promotionaktionen und Events statt. Deswegen ist der Einsatz von externem Personal sinnvoll. Firmen profitieren von mehr Flexibilität. Außerdem stehen folgende Dinge für Personal von einer Promotion Agentur:

  • Personal mit Veranstaltungserfahrung
  • bei Bedarf mehrsprachiges Personal
  • individuell auswählbar
  • im Krankheitsfall gibt es Ersatzpersonal durch Agentur
  • Kundenumgang ist kein Problem
  • motivierte Mitarbeiter
  • keinen Meldungen an Krankenkasse und Finanzamt

Sobald eine Promotionaktion vorbei ist, wird das Personal nicht mehr gebraucht und abgezogen. Es entstehen demzufolge auch keine weiteren Personalkosten für Auftraggeber. Kündigungen sind nicht notwendig, da das Personal über die Promotion Agentur beschäftigt ist.