Promoter und Hostessen FAQ

Brauche ich einen Gewerbeschein?

Nein, im Bereich Promotion, Hostessen, Event oder Verkaufsberatung ist es seit 01.04.2017 gesetzlich nicht mehr zulässig über Gewerbeschein und Erstellung einer Rechnung abzurechnen. Messehostessen, Promoter, Personal für Events und Servicekräfte müssen als Arbeitnehmer angestellt und sozialversichert sein.

Welche Abrechnungsmodelle sind nicht mehr erlaubt?

Die Abrechnung „auf Gewerbeschein“ bzw. „auf Rechnung“ sind im Bereich Promotion, Messe und Event, nicht mehr zulässig, da in diesen Bereichen ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis besteht.

Unternehmen die noch immer diese Art der Abrechnung verwenden machen sich strafbar, da eine Scheinselbständigkeit vorgetäuscht wird (Schwarzarbeit). Als Promoter können Sie nachträglich alle Rechte und Vorzüge die ein Anstellungsverhältnis mit sich bringt, einfordern.

Bei TRUST Promotion sind Sie auf der sicheren Seite. Wir führen für Dich Lohnsteuer und Solidaritätszuschlag an das Finanzamt ab.

Wann liegt eine selbständige Tätigkeit vor?

Im folgenden haben wir die Merkmale und Indikatoren einer echten selbständigen Tätigkeit aufgelistet. Es müssen nicht alle Merkmale zutreffen, jedoch wird aus der nachfolgenden Aufstellung klar, dass es sich bei Promotion- oder Hostessjobs nicht um eine selbstständige Tätigkeit handeln kann.

selbständige Tätigkeit – Abgrenzungskriterien:

  • die Weisungen einer anderen Person müssen nicht befolgt werden
    die Gestaltung der Betätigung ist frei bestimmbar.
  • arbeitet auf eigene Verantwortung und auf eigenes Risiko
  • Tätigkeit wird mit einer Gewinnabsicht ausgeübt
  • es ist keine wirtschaftliche oder persönliche Abhängigkeit vom Auftraggeber gegeben

Indikatoren:

  • Arbeitszeit ist frei wählbar
  • Anwesenheit wird nicht kontrolliert
  • der Arbeitsort ist mit bestimmbar
  • Kleidung ist frei wählbar
  • Die Bezahlung erfolgt meist auf Provision
  • mehrere Auftraggeber

Was hat es mit der 70 Tage Regelung auf sich?

Eine „kurzfristig Beschäftigung“ liegt vor, wenn ein Arbeitnehmer maximal 70 Tage pro Kalenderjahr oder max. 3 Monate am Stück kurzfristig beschäftigt arbeitet. Für die 70 Tage Regelung werden alle gearbeiteten Tage, egal ob Wochentags, Wochenende oder Feiertags, zusammen gerechnet. Bleibt ein Arbeitnehmer unter den 70 Tagen müssen keine Beiträge zur Sozialversicherung abgeführt werden.

Wie alt muss man sein, um bei TRUST Promotion arbeiten zu dürfen?

Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren.

Wie ist die Bezahlung?

Die Bezahlung für die Jobs als Promoter, Host / Hostess, Helping Hand oder Model ist sehr unterschiedlich. Die Bezahlung ist abhängig von den Anforderungen, dem Einsatzort, den Einsatzzeiten und der Dauer. Durchschnittlich bezahlen wir zwischen 11-13 Euro pro Stunde an unser Personal. Allerdings bieten wir unseren Promotern oder Hostessen auch Jobs mit 16 und 17 € pro Stunde an.

Ich bekomme oft Absagen oder eben keine Angebote. Woran kann das liegen?

Wenn sich auf einen Job zu viele Bewerber gemeldet haben, gehen wir grundsätzlich so vor:

  1. Auswahl der Sedcard nach Tätigkeitsprofil
  2. Beurteilung und Auswahl der Sedcard durch den Kunden

Was sind die häufigsten Gründe für Absagen oder wenig Angebote:

  • Sedcard ist nicht aktuell
  • Sedcard ist nicht ansprechend
  • es können nur regionale Leute gebucht werden
  • Du bist zu häufig zu spät erschienen?
  • Du hast öfter kurzfristig abgesagt?
  • Es hat beim letzten Job vom Ablauf nicht geklappt?

Warum sollte ich unbedingt zu einem Casting kommen?

Ein Casting bietet Dir die Chance den Kunden oder uns, von Dir zu überzeugen. Oftmals will der Kunde sicher gehen, dass Deine Ausstrahlung zu den Jobanforderungen passt.

Muss ich mich auf das Casting vorbereiten?

Sieh das Casting als Bewerbungsgespräch. Voraussetzung ist ein gepflegtes Erscheinungsbild. Wenn Du frisch, motiviert, pünktlich und mit einem Lächeln erscheinst und Dich dann noch gut präsentierst, dann steht dem Job nichts mehr im Weg.

Was muss ich bei den Fotos beachten, die ich auf meine Sedcard lade?

Wir benötigen möglichst unterschiedliche und zugleich möglichst aktuelle Bilder von den Bewerbern: Also im seriösen Outfit, eine Ganzkörperaufnahme, ein Portrait-Bild und ein lockeres Foto – aber bitte keine Party-Pics! Es ist schön, die Wandlungsfähigkeit der Bewerber zu sehen, aber immer bedenken: Es handelt sich um einen professionellen Job!

Zu diesem Thema gibt es einen eigenen Beitrag der Dich bei der Erstellung deiner Sedcard unterstützen soll.

Muss ich alles auf der Sedcard ausfüllen?

JA! Je mehr ausgefüllt ist, desto besser. Bedeutet, desto größer die Chancen auf coole Jobs. Es lohnt sich, am Anfang etwas mehr Zeit zu investieren. Später wird es oft vergessen, so mancher ist bei vielen Agenturen registriert und verliert den Überblick …

München

TRUST Promotion GmbH
Hauptsitz
Schleißheimer Straße 156
80797 München

Tel:  +49 89 360351 60
Mail: muenchen(at)trustpromotion.de

Berlin

TRUST Promotion GmbH 
Niederlassung Berlin
Spanndauer Damm 71
14059 Berlin

Tel:  +49 30 300 94 300
Mail: berlin(at)trustpromotion.de

Erfahrungen & Bewertungen zu TRUST Promotion GmbH

Copyright 2018 - TRUST PROMOTION GMBH